Termine für Einzelsitzungen sind jeder Zeit nach Vereinbarung möglich unter:
 
0911 - 932 17 73  oder joyce@wittinfo.de
 
 

               

„Kümmere dich um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast".

                                                                 Jim Rohn

 

Reiki und Achtsamkeits-Meditation   -   Corona

 

Unterstützung durch Reiki in Zeiten von Corona

 

Ich möchte Euch auf zwei Wege aufmerksam machen, wie wir in Zeiten von Corona, Reiki und Achtsamkeits-Meditation einsetzen können.

 

Als erstes werde ich täglich, zwischen 19:30Uhr und 20:00Uhr eine Meditation machen, um Heilung, Mitgefühl, Vertrauen und Kraft in der Form von Reiki, allen Menschen in der Welt und unserer Welt selbst zukommen zu lassen.

 

Jeder kann für sich entscheiden, an welchem Tag oder Tagen und ob er 5 Min. oder länger mitmacht. Je mehr Menschen umso besser und jeder nur so wie er kann. Die, die Reiki Zwei haben, können das CR und Hon Sha Ze Sho Nen Symbol dazu nehmen, die Meister können das Meister Symbol dazu nehmen. Aber auch die mit Reiki Eins können sich hinsetzen und Reiki über ihre Herzen und über ihre Hände in die Welt hinausschicken.

 

Diejenigen von euch, die nicht Reiki haben, können, wer möchte, sich hinsetzen und eine Achtsamkeits-Meditation machen mit der Intention heilende, mitfühlende Energie in die Welt hinaus zu schicken.

 

Hier ist ein Vorschlag für eine Vorgehensweise:

 

Kleine Einstimmung und Ankommen:

  • Egal wie du sitzt spüre wie du Kontakt zum Boden hast, wie der Boden dich trägt und wie du gerade und aufgerichtet hier sitzt.
  • Nimm die Erfahrung hier zu sitzen mit Freundlichkeit und Sanftmut wahr.
  • Richte jetzt deine Aufmerksamkeit auf die Atmung.
  • Nimm drei tiefe Atemzüge und spüre dabei in deinen Körper hinein.

 

Reiki-Meditation:

  • Hände in Gassho Haltung zusammenbringen.    (Gebetshaltung)
  • Folgendes oder ähnliches im Geiste oder laut sprechen:
  • „Ich bitte um Heilung und um Segnung für die Welt und aller Menschen dieser Welt auf jeder Ebene und in jeder Hinsicht. Möge die Reiki-Energie, die göttliche Liebe fließen, möge die Heilungskraft- und Energie der göttlichen Liebe fließen“.
  • Dann die Hände öffnen und auf den Schoß mit den Handflächen nach oben ablegen und die Energie in die Welt hinaus fließen lassen.
  • Anschließend die Hände wieder in Gassho Haltung zusammenbringen, sich bedanken und die Meditation schließen.

 

Achtsamkeits-Meditation:

  • Egal wie du sitzt, spüre wie deine Füße Kontakt zum Boden haben, wie der Boden dich trägt und wie du gerade und aufgerichtet hier sitzt.
  • Richte jetzt deine Aufmerksamkeit auf die Atmung.
  • Spüre wie der Körper sich mit der Atmung auf und ab bewegt.
  • Spüre das Kommen und Gehen der Atmung.
  • Bleibe eine Weile bei der Atmung.
  • Kleine Pause
  • Wenn du gut mit deinem Atem verbunden bist.
  • Richte jetzt deinen Blick nach innen.
  • Erlaube diesen Blick sanft und liebevoll auf deinem Herz zu ruhen.
  • Höre wie dein Herz schlägt, pumpt und dich versorgt,
  • wie es strahlt und helle, warme, heilende Wellen in dein gesamtes System aussendet.
  • Kleine Pause
  • Stelle dir jetzt vor, wie diese heilenden Wellen über deine Hände hinaus in die Welt und zu alle Menschen fließen.
  • Kleine Pause
  • Bleib eine Weile in diesem Gefühl und bei dem Wissen, dass dein Herz dieses Tun versteht.
  • Schicke jetzt deinem Herzen deine Liebe und Dankbarkeit.
  • Wenn es für dich stimmt, kannst du die Meditation beenden.
  •  

 

 

 

Die zweite Möglichkeit ist, Reiki für deine eigene Gesundheit oder Menschen in deiner Familie zu nutzen.

 

Punkte die das Immunsystem stärken, sind:

 

Thyroid / Thymus                                       -    Hals und Brustbein

 

Verbesserung des Stoffwechsels und        -    re. u. li. Schlüsselbein

Stärkung des Immunsystems

 

Herz / Thymus                                            -    Brustbein und Herz

 

Immun u. Lymphsystem                             -    Leisten Bereich

                        

 

                       

„Kümmere dich um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du    zum Leben hast".

                                                                 Jim Rohn